Jacky & Annika

Juli ’20 Ein Shooting im Zauberlicht


Annika und ich haben schon öfter davon gesprochen, sie und ihren Jacky abzulichten. 
Im Juli dieses Jahres haben wir es dann auch endlich geschafft. Nach viel hin und her, und wann kann sie wann ich.
So wie das halt ist, wenn man Vollzeit arbeitet und ein eigenes Pferd hat – das wird jeder Reiter kennen, vermute ich 😀
An dem Tag war es unglaublich heiss und die Sonne wollte gefühlt einfach nicht untergehen.
Als wir an der Location, nahe unseres Stalls ankamen, habe ich ihr kurz erklärt, wie das ganze so in etwa ablaufen wird. 
Wir besprachen ihre Vorstellungen, und haben die Posen durchgesprochen, für die wir uns schlussendlich entschieden haben.

Das Shooting selbst gestaltete sich dann doch nicht so einfach wie ursprünglich gedacht. Es hatte so viel Brämen,
das Jacky kaum still stehen konnte. 
Zum Glück wurden sie mit immer tiefer stehender Sonne weniger, sodass wir das Zauberlicht zum Schluss bestens nutzen konnten.

Mit zerkratzen und zerstochenen Beinen ging es dann wieder heimwärts. Selbst vor uns haben diese netten Stechtiere keinen halt gemacht. 
Spass hat es trotzdem alle mal gemacht und das Ergebniss konnte sich trotzdem gut sehen lassen. 
Annika ist/war zufrieden, somit bin ich es auch. Einige der entstandenen Bilder findet ihr hier.

In diesem Sinne – Bis zum nächsten Shooting